Tipp 1) Stress reduzieren: 

Haarausfall kann durch Stress verursacht werden. Sport ist die ideale Möglichkeit Stress zu reduzieren. Neben einer verbesserten Belastbarkeit hellt sich bei den meisten auch das Gemüt spürbar auf.


Tipp 2) Ausgewogen ernähren:

Eine dauerhafte zu geringe Zufuhr an Nährstoffen kann zu einem Nährstoffdefizit führen. Insbesondere Vitamin B und Eisen sind entscheidene Bausteine, die dem Haarausfall effizient vorbeugen können.

 

Tipp 3) Basis stärken:

Regelmäßige stimulierende Kopfhautmassagen fördern gezielt die Durchblutung und helfen den Talgdrüsen, bei der täglichen Arbeit. Gefördert werden kann dieser Prozess auch mit speziellen Kopfhauflotionen.

 

Tipp 4) Haartransplantation:

Perfekte Ergebnisse aber nicht ohne Schmerzen und Kosten. Bei einer Haartransplantation werden Haare aus dem Nackenbereich entnommen und gezielt neu verpflanzt.


Tipp 5) Toppik:

Toppik sind winzig kleine Schütthaare, die sich mit Ihrem natürlichen Haar verbinden und es somit voll und dicht aussehen lassen. Innerhalb von Sekunden lassen sich lichte Stellen am Kopf kaschieren.

Infografik: Tipps für volles Haar